travel around the world

 

Varadero

Hotel Ledo

Nach ca. 3 Stunden Autofahrt von Havanna erreichten wir Varadero. Dort bezogen wir in Varadero Ort das kleine, preiswerte Hotel Ledo, der staatlichen Gesellschaft Islazul in der Calle 43 y ave Playa.

Gegenüber dem Hotel auf der anderen Straßenseite war gleich ein schönes halboffenes Strandrestaurant und der Eingang zum Strand.

Nebenan gab es eine Pizzeria, einen Bäcker und eine Disko in der fast nur Einheimische anzutreffen waren. Hier war der perfekten Platz weitab von den großen Betonbunkern und All Inklusive Touristen die weiter hinten auf der Halbinsel Varaderos anzutreffen sind.

Aktivitäten

Traumstrand

Der Strand ist wirklich einer der traumhaftesten Strände Kubas, weißer feiner Sand, kristallklares Wasser und strahlender Sonnenschein sorgten für ungetrübte Badefreuden.

Am Strand kann es ziemlich windig werden, so dass der feine Sand sich überall absezt, im Gesicht, in Kleidung und Sachen. Angenehmer ist es daher sich zum essen, trinken und lesen etc. in ein Strandrestaurant zurückzuziehen.

Nachtleben

Abends konnte man die Hauptstraße hochschlendern und die Straßenmärkte besuchen bis man weiter nördlich auf die Amüsiermeile der Pauschaltouristen stößt. Dort gibt es einige Open Air Bars mit Live Musik, sowie AC gekühlte Großraumdiskos und feinere Restaurants.

Wir ließen uns von einem Taxifahrer zeigen wo die Einheimischen essen und landeten in einer kleinen Seitenstraße vor dem Imbiss Parrillada Super Machi und haben dort für 1 CUC das wahrscheinlich beste Cuban Chicken Sandwich unseres Lebens gegessen.

 

weißer Sandstrand soweit das Auge reicht

Kokos Plamen im Wind

cuba havanna zigarren kuba

 

Blick vom Strandrestaurant

 

Cuba Chicken Sandwich

oldtimer cuba malecon ufer